Bildquelle: REUTERS

Feuer in Kyoto Animation

Das berühmte Studio Kyoto Animation kurz KyoAni stand am 18.07.2019 in Flammen. Es soll sich hierbei um ein Brandanschlag gehandelt haben, der ein 41 Jahre alter Mann verübt haben soll. Dabei sind mindesten 33 Personen ums leben gekommen und etliche verletzt. Der Täter soll eine brennbare Flüssigkeit um 10:30 Ortszeit in den Räumlichkeiten von KyoAni versprüht haben. Dabei soll er gerufen haben „STIRBT!“. Später stellte sich sein angebliches Motiv heraus, Rache. So soll Kyoto Animation eine Idee des Mannes geklaut haben.

Violet Evergarden : the Movie – Kyoto Animation

Die 1981 gegründete Anime Produktionsfirma veröffentlichte Titel wie „K-On!“, „Free!“ oder „Claned“. Die Anime Community weltweit war entsetzt von der Tat und die ersten Spendenaufrufe wurden gestartet. Auch fand die Polizei am Tatort auch mehrere Messer.